3 kostenlose Microsoft Office Alternativen

kostenlose Office Alternative

Im Büroalltag ist Microsoft Office praktisch nicht mehr wegzudenken. Office bringt extrem viele Funktionen mit, die im professionellen Alltag unersetzlich geworden sind. So hat sich Microsoft über Jahre zum Standard gemausert. Nicht ganz zu Recht, denn es gäbe auch kostenlose Office Alternativen, die der etablierten Lösung die Stirn bieten könnten.

Was im Büro-Alltag bereits Standard ist, muss ja nicht auch für zu Hause gelten. Manch einer leistet sich ein Microsoft Office-Paket, obschon er den Funktionsumfang gar nicht auszureizen vermag. Hier könnte man beträchtlich Geld sparen, wenn man sich zuerst schlau machen würde. Grund genug für mich, dass ich ihnen 3 tolle kostenlose Microsoft Office Alternativen vorstelle.

3 gratis Microsoft Office Alternativen

Open Office

Open Office ist eines der umfangreichsten und genialsten Office Alternativen für Windows und Mac. Die Suite umfasst Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationssoftware, Formel-Editor und Datenbank-Verwaltung.
Die grafische Benutzeroberfläche ähnelt Microsoft 2003, bevor Ribbon-Menu eingeführt wurde. Ich persönlich finde mich sehr gut in Open Office zurecht.

Gratis Office Alternative

OpenOffice Writer ist das Pendant zu Word. Das Handling der kostenlosen Software ist sehr einfach und ähnelt stark MS-Word.

Die Programme Textverarbeitung, Tabellenkalkulationen und Präsentation Software orientieren sich vom Handling her stark an Microsoft Office. Besonders gut finden ich, dass Open Office auch mit doxc Dateien umgehen kann. So ist der Austausch zwischen Microsoft und Open Office Dokumenten sichergestellt. Open Office ist für Windows, Mac und Linux in deutscher Sprache verfügbar.

Link: Open Office

LibreOffice

Die Jungs von LibreOffice haben sich von Open Office abgespaltet um ein eigenes Produkt zu lancieren. Zuerst vermuteten viele, dass Open Office daran zu Grunde gehen würde. Weit gefehlt. Beide Produkte – Open Office und LibreOffice – erfreuen sich heute grosser Beliebtheit. Wer Microsoft Office 2003 bedienen kann, kann auch mit LibreOffice sehr gut umgehen.

MS Office Alternative kostenlos

LibreOffice ist eine tolle kostenlose Office Suite, die praktisch nichts missen lässt. Das Handling orientiert sich an MS-Office.

So bringt die beliebte gratis Office Suite Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentations-Software auf ihren PC (oder Mac). Sehr nützlich ist, dass LibreOffice in Deutsch verfügbar ist und locker mit gängigen Office Formaten wie DOC und DOCX umgehen kann. LibreOffice ist für Mac, Windows und Linux in deutscher Sprache verfügbar.

Link: LibreOffice

 

Softmaker FreeOffice 2016

Zu den älteren Hasen im Bereich gratis Office Alternative mischt die Firma Softmaker mit dem Produkt „Free Office“ schon länger mit. Die aktuelle 2016er Suite bietet alles, was ein zeitgemässes Office-Paket ausmacht. So bringt Free Office Tabellenkalkulation, Textverarbeitung und Präsentations-Software mit. Mit der neusten 2016er Version kann Softmaker nun auch besser mit den gängigen Microsoft Office Formaten umgehen (doc, docx, etc).

Softmaker Free Office

Die kostenlose Office Suite Softmaker Free Office bringt in der 2016er Version alles mit, was man sich wünscht.

Sehr gut gefallen hat mir auch, dass man direkt eBooks im ePUB Format ausgeben kann. Zudem stehen auch verschiedene Vorlagen zur Verfügung für unterschiedliche Anwendungszwecke zur Verfügung, z.B. für Briefe oder Rechnungsvorlagen. Die Software steht für Windows und Linux zum kostenlosen Download bereit.

Link: Softmaker FreeOffice

Fazit:

Wie sie sehen gibt es durchaus tolle Alternativen die kostenlos zur Verfügung stehen. Die drei vorgestellten Produkte brauchen sich nicht hinter dem Branchenprimus Microsoft Office zu verstecken. Auf jeden Fall haben die gratis Office Pakete zumindest einen Test verdient. Ich selber arbeite seit Jahren mit LibreOffice und bin damit mehr als zufrieden.

3 kostenlose Microsoft Office Alternativen
5 (100%) 8 votes

Teilen erwünscht...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.