Datenrettung – gelöschte Dateien wiederherstellen

gelöschte Daten wiederherstellen

Irgendwann im Leben ist man einfach mal davon betroffen – Dateien wurden versehentlich gelöscht. Besonders schmerzlich ist der Verlust dann, wenn es sich bei den gelöschten Dateien um Erinnerungsfotos oder wichtige Dokumente handelt, die unwiederbringbar sind. Selbstverständlich hat man seit längerem kein Backup ausgeführt oder es stellt sich erst jetzt heraus, dass das Backup nicht funktioniert hat und ebenfalls defekt ist.

Bevor Sie jetzt zum teuren Profi wie z.B. Ontrack rennen, sollten Sie zunächst Ruhe bewahren. Im Internet gibt es etliche tolle und kostenlose Programme, mit denen man gelöschte Dateien wiederherstellen kann. Eine Software die mir persönlich sehr gut gefällt ist TogetherShare Data Recovery Free.

Die Freeware findet gelöschte Fotos, Dokumente, Videos, Audiodateien, E-Mails usw und kann diese wiederherstellen. Natürlich kann Data Recovery Free auf lokalen Festplatten, auf externen Festplatten oder USB-Sticks gelöschte Dateien suchen. Vom Format her versteht sich TogetherShare mit den Windows eigenen Dateisystemen FAT und NTFS.

gelöschte Dateien wiederherstellen

Mit der Freeware von TogetherShare finden Sie gelöschte Dateien im Handumdrehen wieder.

Wichtig ist, dass durch den Wiederherstellungsprozess nicht noch mehr unheil passiert. Diese ist bei dieser Software ausgeschlossen, denn die Suchprozesse werden nur lesend ausgeführt. Für die Wiederherstellung muss ein anderes Medium ausgesucht werden (z.B. USB-Stick oder eine andere Partition).

Die Einstellungen, nach was gesucht werden soll und wo gesucht werden soll, kann sehr elegant durch einen Wizard mit wenigen Mausklicks angepasst werden. Die Suche nach gelöschten Dateien wird mit dem Button „Scan“ ausgeführt.

gelöschte Dateien wiederherstellen Freeware

Die Benutzeroberfläche ist sehr aufgeräumt und einfach zu verstehen.

Einen Pferdefuss gibt es trotzdem. Leider ist in der kostenlosen Version die Wiederherstellung auf 100MB Daten limitiert. Wer mehr Dateien wiederherstellen möchte, muss zum Portemonnaie greifen und ca. 40 US-Dollar in die Hand nehmen. Im Vergleich zu einer professionellen Datenrettung, welche in aller Regel mit mehreren Tausend Franken zu Buche schlägt, ist das aber immer noch ein Trinkgeld. Die Software ist in englischer Sprache verfügbar.

Wer sich nun zu fest nervt und das Wort „Abzocke“ schon auf der Zunge hat, sollte vielleicht auch die kostenlosen Software Recuva ausprobieren.

Diese Software ist ebenfalls leicht anzuwenden und leicht zu verstehen. Vom Leistungsumfang her kann man Recuva gut mit TogetherShare vergleichen – nur eben gibt es bei Recuva keine Begrenzungen. Trotzdem finde ich die Handling bei Togethershare einfacher; Ist wohl auch Geschmacksache. Fakt ist aber, dass TogetherShare Data Recovery auch in der Fachpresse sehr gut abschneidet.

Datenrettung – gelöschte Dateien wiederherstellen
5 (100%) 5 votes

Teilen erwünscht...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.