Picasa Alternative – PhotoScape

Alternative für Picasa

Google macht mal wieder Frühjahresputz im Applikations-Portfolio und streicht den beliebten Fotodienst Picasa. Das war irgendwie schon länger klar, doch wollten wir es einfach noch nicht wahr haben. Damit meine ich nicht das Picasa Webalbum, sondern die Desktop App, die viele Menschen als kostenloses und tolles Fotoverwaltungsprogramm verwendeten.

Seit 2012 gibt es ja eigentlich schon gar keine Updates mehr für die Software, doch nach wie vor erfreut sich das Tool Picasa grosser Beliebtheit. Damit soll per 15. März Schluss ein. Die Software wird eingestampft und die Webalben werden vom Netz genommen. Dafür wird sich Google künftig nur noch auf das neue Online Produkt Google Fotos konzentrieren. Eine mit der Desktop-Anwendung Picasa vergleichbare Bildverwaltung hat Google leider nicht mehr im Angebot.

Wer nun glaubt, dass es im Internet kostenlose Fotoveraltungsprogramme wie Sand am Meer gibt, täuscht sich halbwegs. Es gibt tatsächlich etliche Programme, doch fast keines ist so toll wie Picasa. Daher habe ich mich auf die Suche nach einer Alternative gemacht…und natürlich eine gefunden.

Die Picasa Alternative PhotoScape

Alternative für PicasaHobbyfotografen finden mit PhotoScape eine sehr gute Fotoverwaltungssoftware, die dem Laien sehr ähnliche Funktionen wir Picasa bietet. Natürlich bringt PhotoScape einen Bildbetrachter mit dem sich Fotos sehr einfach aufhellen, zuschneiden, abdunkeln, schärfen oder weichzeichnen lassen. Cool ist, dass sich auch ein GIF-Animator an Bord befindet. Zudem gibts viele weitere Funktionen.
Die Windows Version ist vollends kostenlos. Die Mac Version gibt es in einer kostenlosen Version und einem kostenpflichtigen Upgrade. Jedoch reicht auf dem Mac auch schon die kostenlose Version.
Das einzigste Feature, welches ich vermisse, ist die Gruppierung nach Gesichter. Aber man kann wohl nicht alles haben. Sollte dieses Feature aus Ihrer Sicht absolut essentiell sein, werden Sie künftig gezwungen sein, die Standard-Software Photos zu benutzen, wenn ich nach Gesichtern gruppieren will.

Fazit:

Egal wie fest Sie sich an Picasa gewöhnt haben, Google stellt die Software ein. Wenn Sie noch eine lauffähige Version auf dem PC oder Ihrem Mac installiert haben, merken Sie davon nicht allzuviel, denn seit 2012 wird Picasa schon nicht mehr wirklich erweitert. Nur wird es auch in Zukunft keine Sicherheitsupdates oder Bugfixes geben.
Am besten gewöhnen Sie sich schnellstmöglich an eine neue Fotoverwaltungssoftware. Mit PhotoScape dürfte dies nicht schwer fallen, denn PhotoScape bringt schon in der kostenlosen Version tolle Funktionen. Es gibt auch ein kostenpflichtiges Upgrade, mit welchem man dann noch mehr Funktionen freischalten kann. Aber für Otto-Normalverbraucher genügt die kostenlosen Version vollauf. Auch für Mac-User gibt es eine Version von PhotoScape, die sich PhotoScape X nennt.

PhotoScape für Windows

PhotoScapeX für Mac

Picasa Alternative – PhotoScape
4.71 (94.29%) 7 votes

Teilen erwünscht...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.