Auf Karte zeichnen – Wegbeschreibung selber machen

Wenn man auf Google Maps eine Webbeschreibung einzeichnen möchte, ist das leider gar nicht so einfach. Auf Google Maps fehlen selbst die rudimentärsten Zeichnungstools – und das ist schade. Bevor man zu umständlichen Mitteln greift, sollte man sich aber zuerst im Web schlau machen. Auch in diesem Fall gibt es nämlich ein tolles Webapp, welches dem Kartenproblem Abhilfe schafft.

Mit Scribblemaps auf Google Karte zeichnen

Scribblemaps ist ein sehr intuitiv zu bedienendes WebApp, mit dem man gerade Linien, freihändige Linien, Rechtecke, Polygone, Text, oder eigene Bilder, auf einen Kartenausschnitt einzeichnen kann. So entsteht im Handumdrehen eine Wegbeschreibung, ein Situationsplan für ein Geburtstagsfest oder was das Herz begehrt.

Webbeschreibung auf Karte einzeichnen

Mit Scribblemaps können Sie auf die Google Karte zeichnen.

Die fertige Karte kann dann als Link gespeichert, bzw. versendet werden – eine Registration ist nicht nötig, aber hilfreich, wenn man des öfteren eine eigene Karte erstellen will. Es ist nämlich so, dass mit einem anonymen Account Karten nur “public” gespeichert werden können – und die kann jeder anschauen.

Solange Sie keine persönlichen Daten angeben ist das auch nicht unbedingt ein Problem. Sobald Sie aber persönliche Daten angeben, sollten Sie wohl oder über einen Account erstellen.
Als Alternative kann man aber den Kartenausschnitt auch als png-Grafikdatei auf die heimische Festplatte herunter laden. So lässt sich die eigene Karte auch in ein Einladungsschreiben integrieren.

Fazit

Scribblemaps bietet mit einem sehr einfachen Webapp ein intuitives Tool um auf einer Google Karte einen Web einzuzeichnen. Google sollte sich daran ein Vorbild nehmen.

Link: Scribblemaps

Auf Karte zeichnen – Wegbeschreibung selber machen
5 (100%) 1 vote

Hinterlasse einen Kommentar