slither.io – ein süchtig machendes online Game

Slither.io Snake Alternative online Game

Wer in den 90’ern ein Nokia Handy sein Eigen nannte, gehörte definitiv dazu! Dazumal gab es auf dem Nokia-Handy das Spiel Snake. Bei diesem Game musste man eine virtuellen Schlange steuern, um Punkte zu fressen. Mit jedem gefressenen Punkt wurde die Schlange länger. Auf dem kleinen Bildschirm war damals die grösste Herausforderung, dass man mit dem Kopf der Schlange nicht ein Teil des Körpers berührte, denn die Schlange konnte ziemlich lange werden. Game Over war dann nämlich auch, wenn man mit dem Kopf den Körper berührte.

2016 erfreut ein ähnliches Konzept des Gamer’s Herz. Slither.io nimmt das Genre wieder auf und verbessert das Gameplay zu einem süchtig machenden online Game. Wer auf slither.io surft, muss zunächst einen Username definieren. Sobald man einen Nik-Name (Spitzname) eingegeben hat, findet man sich als kleine Schlange wieder auf einem virtuellen Spielfeld.

Slither.io

Slither.io wärmt das alte Spielprinzip vom Snake (Nokia Handy) auf und katapultiert das Spielprinzip ins Jahr 2016.

Hier steuert man sehr elegant mit der Maus die Schlange – mit dem Ziel so viele Punkte wie möglich zu fressen. Neu macht es allerdings nichts mehr, wenn man sich selber berührt. Die neue Herausforderung ist nämlich, dass sie nicht mit anderen online Spielteilnehmern zusammen putschen. Es macht extrem viel Spass, das virtuelle Spielfeld mit anderen Usern zu teilen und die kleinen Schlagen aneinander vorbei zu manövrieren.

Fazit:

Slither.io ist ein super Zeitvertreib und ein tolles online Spiel, welches das alte Spielprinzip von Snake aufnimmt und ins Jahr 2016 katapultiert. So ist ein kurzweiliges online Spiel entstanden, welches viel Fun bringt und sehr lustig ist.

slither.io –  Slither.io ist ein süchtig machendes online Game

slither.io – ein süchtig machendes online Game
5 (100%) 14 votes

Teilen erwünscht...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.