Wie sich die Welt verändert – Google Earth Timelapse

Der Mensch nimmt aktiv Einfluss auf die Veränderungen auf unserem Planeten. Es gibt aber mächtige Menschen, die nach wie vor kategorisch in Abrede stellen, dass der Mensch mit seinem Verhalten mitunter auch die klimatischen Bedingungen verändert.

Die bekannten und beliebte Google Produkte Google Maps und Google Earth dürfte jeder kennen. Google hat mit diesen beiden Produkten dafür gesorgt, dass Otto Normalverbraucher die Erde heute anders sieht. Mit einem Klick ist man am anderen Ende der Welt. Dank hochauflösender Satellitenbilder kann man meist so nahe heran zoomen, dass man Fahrzeuge sehr gut erkennen kann.

Google Earth Timelapse – Zeitreise

Ein weniger bekanntes Produkt ist Google Earth Timelapse, welches 2013 lanciert wurde. Mit Google Earth Timelapse kann man Landschaftsveränderungen von 1984 – 2016 im Schnelldurchlauf (eben Timelapse) anschauen. Mein Tipp: Machen Sie das. Es ist überwältigend, wie sich das Antlitz der Erde seit 1984 verändert hat. Der Mensch hat gewiss seinen Anteil daran, das wird beim Betrachten von Timelapse jedem bewusst.

Gerade eben hat Google mehrere Petabyte an Daten in Timelapse reingeschoben, was primär einer besseren Auflösung dient. Mit vorgefertigten Szenen für Regionen wie Dubai, San Francisco, Las Vegas, Koppenhagen, Columbia-Gletscher in Alaska, etc, kann man dank dem Zeitraffer die Veränderungen in dieser Region beobachten. Natürlich sehr es frei, die eigene Stadt zu suchen und die Veränderung zu bestaunen.

Auch die Schweiz hat seit 1984 massiv an Grünfläche verloren. Dies lässt sich mit Google Timelapse sehr gut dokumentieren.

Google Earth Timelapse

Wie sich die Welt verändert – Google Earth Timelapse
5 (100%) 4 votes

Hinterlasse einen Kommentar